Am 30. März fand in der Kanzlei von Mag. Martin Dimai in Innsbruck die Vernissage „Kunst und Geometrie“ statt. Liliya Tsviatkova und ich stellten gemeinsam Bilder, Konstruktionen und Leinwände aus.

 In bester Gesellschaft: Thomas Wolf alias DJ Tom Deluxe und seine Frau Tamara Wolf, Balletlehrerin

Künstlerin und mathematicus: Liliya Tsviatkova und Michael Schneider

An dem Abend sind die internationalen Gäste direkt in dem Flair der Vernissage angekommen. Sie haben die Bilder intensiv betrachtet, sind umher flaniert und haben angeregt miteinander geplaudert. Wer hätte gedacht, dass ein Besuch in einer Anwaltskanzlei derart angenehm sein kann?

Mag. Martin Dimai (Mitte) und sein Team haben wunderbar organisiert. Die Gäste wertschätzen es.

Liliya ist Studentin der Kunstgeschichte. Ihre Bilder orientieren sich an verschiedenen Kulturen, insbesondere Indien, arabische Länder und Japan. Grenzen überwindet sie auch bei Materialien, so verwendet sie Rotwein, Café, Goldstaub und Swarovski-Steine. Gäste nannten als Favoriten ihrer Werke immer wieder: die totale Sonnenfinsternis, die ägyptische Katze und natürlich der funkelnde Phönix.

 

 Liliyas Werke: eine ägyptische Katze und der mystische Phönix

Bezaubernde Frauen und ein kosmisches Ereignis: die totale Sonnenfinsternis

Leinwand spreading structure von mathematicus

Michael Mendl freut sich über eine islamische Struktur und den Lotos des Lebens.

Geistig offene Menschen trafen auf Gleichgesinnte, kannten sich bereits oder haben sich neu kennengelernt. Für das leibliche Wohl sorgte das Café Sacher.

 Kleine Köstlichkeiten, prickelnde Getränke, anregende Unterhaltungen

Danach ging es weiter in das 5th Floor, die stilvolle Bar des Penz-Hotels. Es war ein zauberhafter Vollmond-Abend.

Aufnahmen: Marcell Pardeller

Liliyas Seite: www.facebook.com/tsviatkovaart